Prof. Dr. Klaus Peter Berger, LL.M.

Werdegang

Geboren am 1. Juni 1961 in Dortmund;

1980 Abitur am Leibniz-Gymnasium, Dortmund;

1980 - 1987 Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Bielefeld;

1987 - 1988 Magisterstudium an der University of Virginia, Charlottesville, Virginia, USA;

1989 - 1996 Wissenschaftlicher Mitarbeiter und wissenschaftlicher Assistent am Institut für Bankrecht an der Universität zu Köln;

1991 Promotion mit einer Arbeit zur Internationalen Wirtschaftsschiedsgerichtsbarkeit (Universität zu Köln);

1996 Habilitation mit einer Arbeit zum Aufrechnungsvertrag (Universität zu Köln);

1996-2002 Inhaber des Lehrstuhls für Deutsches und Internationales Handels- und Wirtschaftsrecht, Rechtsvergleichung und IPR an der Juristischen Fakultät der Westfälischen Wilhelms Universität in Münster sowie geschäftsführender Direktor des dortigen Instituts für Internationales Wirtschaftsrecht;

1998 Gründung des Center for Transnational Law (CENTRAL);

Seit dem Sommersemester 2002 Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Deutsches und Internationales Handels-, Wirtschafts- und Bankrecht, Internationales Privatrecht und Rechtsvergleichung und geschäftsführender Direktor des Instituts für Bankrecht und des Center for Transnational Law an der Juristischen Fakultät der Universität zu Köln;

verheiratet, 3 Kinder.